Rinder-Burger "Panang"

Am besten mit würziger Zitronengras-Mayonnaise

Einfach

Mild

30 Minuten

Zutaten   Portionen: 4 Burger

Rinderhack
400g
Burgerbrötchen (seitlich durchgeschnitten) 
4 Stück
Panang Currypaste 
70g (1 Päckchen)
Sweet Chilisauce 
1 Flasche
Zitronengrasdressing
2  El
Fischsauce
1  El
Reisessig
2  El
Tomaten (geschnitten)
2 Stück
Karotte (geraspelt)
150g
Weißkohl
150g
Lauchzwiebel (geschnitten) 
50g
Mayonnaise
 60g
Pankomehl
60g 
Ei
1 Stück

Zubereitung

1. Bereiten Sie die schnell eingelegten Karotten zu

In einer Schüssel die geraspelte Karotte mit den Lauchzwiebeln vermischen.
Reisessig, Fischsauce und Zucker unterrühren.

Gut mischen und bis zum Servieren beiseite stellen. 

2. Zitronengras-Mayonnaise zubereiten

Mayonnaise und Zitronengrasdressing verrühren und bis zum Servieren beiseite stellen. 

3. Burgerpatties formen

Rinderhackfleisch und Panang Currypaste in einer Schüssel verrühren.

Das Ei einrühren und dann das Pankomehl untermengen.

Aus dieser Masse 4 dicke Burgerpatties formen. 

4. Burger braten

2 TL Öl in einer Pfanne auf mittlere Hitze erwärmen.

Die Burgerpatties einlegen und in ca. 3 bis 5 Minuten pro Seite garen bis sie gebräunt und gar sind. 

5. Burgerbrötchen toasten

Eine Pfanne erhitzen und dann die Brötchenhälften so einlegen, dass die Schnittfläche auf der Pfanne aufliegt. 30 Sekunden bis 1 Minute toasten bis sie eine hellbraune Farbe annehmen. 

6. Burger zusammenbauen & anrichten

Den Kohl auf dem Burgerbrötchen verteilen. 1 Tomatenscheibe und 1 gebratenen Burgerpatty auf dem Kohl anrichten.
Als Nächstes eine großzügige Menge der Sweet Chilisauce aufstreichen und für mehr Würze mit den eingelegten Karotten belegen.

Mit Pommes und der Zitronengras-Mayonnaise servieren. Genießen Sie!